Public Service

Alle Belange der Öffentlichkeit wurden hier bearbeitet und koordiniert. Von der öffentlichen Kommunikation bis zur Verwaltung der zentralen demokratischen Strukturen, wie dem Forum, hat das Public Service-Camp mannigfaltige öffentliche Aufgaben gehabt.

Im Fokus der Aufgaben standen die Führung und Information der Besucher*innen sowie die Projektkoordination.

Radio & Zeitung

Was ist los im Camp Utopia? Was wird hier gebaut, wie funktioniert die Gemeinschaft? Was wird gegessen und wie musiziert? Die neuesten Nachrichten und Skandale sendete das "Piratenradio". Außerdem berichtete die Camp-Zeitung "Neue Wilde Welt" über die Ereignisse in Utopia. In unserem Studio waren Kinder Reporter*innen, Zeichner*innen, Musikredakteure*innen oder Moderator*innen. Sie stellten selbst Nachrichten her, machten Umfragen, erfanden Rätsel, schrieben und gestalteten Geschichten, stellten Musiklisten für Radiosendungen zusammen oder hielten spannende Ereignisse per Foto fest.

Wir produzierten gemeinsam jeden Tag eine Radiosendung und einmal in der Woche eine Zeitung.

Forum

Das Forum war der zentrale Diskussionsort für euch und für alle Camps sowie für Besucher*innen. Hier stimmtet ihr über das Spielgeschehen ab und hier wurde auch die Entwicklung der Stadt demokratisch und partizipativ geleitet.

Citizen Service

Hier war der zentrale Drehpunkt für den Empfang der Besucher*innen und die Koordination aller Projekte für das Camp UTOPIA.

Bar

Die Bar war unser gemütlicher Aufenthaltsort, hier konntet ihr Aufträge erhalten und Teammitglieder für eigene Projekte anwerben. Hier gab es erfrischende Getränke und hier wurde auch die Pinnwand mit Projektvorschlägen und Jobangeboten gepflegt.